Vernetzungsstelle Schulverpflegung Mecklenburg Vorpommern der DGE - Keybild

Vorankündigung

Workshop „Gute Praxis nachhaltiger Schulverpflegung“

am 24. September 2020, 10 bis 16 Uhr
im Bürgerschaftssaal des Rathauses der Hanse- und Universitätsstadt Greifswald
Markt, 17489 Greifswald

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Pandemie stellt uns alle weiterhin vor zahlreiche Herausforderungen, die immer wieder tagesaktuelles Handeln erfordern. Das spüren Sie insbesondere im Bereich der Schulen.
Mit Hochachtung verfolgen wir, wie trotz aktuell schwieriger Rahmenbedingungen der Schulbetrieb aufrecht erhalten wird. Wir bemühen uns als DGE-Vernetzungsstelle Schulverpflegung, unseren Beitrag bei der Klärung der dringendsten Fragen in unserem Fachbereich, dem Bereich der Schulverpflegung, zu leisten.  

Neben den besagten kurzfristigen Aufgaben stehen aber vielleicht bei Ihnen auch längerfristige Überlegungen zur Qualität der Schulverpflegung an. An diesem Punkt ist vielleicht unsere Veranstaltung für Sie als Mitarbeiter*in eines Schulträgers, als Schulleiter*in, als Speisenabieter*in, als Elternteil, interessant. Mit einem Workshop wollen wir gemeinsam mit Ihnen die Frage klären: Wie kann Schulverpflegung nachhaltiger werden?


Wie kann es zum Beispiel gelingen, den Speiseplan mit weniger Fleisch zu gestalten, wie können mehr regionale und/oder ökologisch erzeugte Lebensmittel zum Einsatz kommen? Wie kann man Lebensmittelreste, Verpackungsmüll und Energie in der Schulverpflegung reduzieren?
Derartige Fragen versucht das aktuelle Projekt „Gelingen von Schulverpflegung unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten“ zu beantworten, das von der DGE-Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern in einem Verbund mit Vernetzungsstellen Schulverpflegung der norddeutschen Bundesländer durchgeführt wird.

Mit unserem Workshop in Greifswald wollen wir gemeinsam mit Ihnen jene Teilschritte besprechen, die es braucht, um den Verpflegungsprozess nachhaltiger und damit auch qualitativ besser zu gestalten. Am Ende, so unser Ziel, sollten Sie eine Vorstellung davon haben, an welchen Punkten Sie bei Ihren Veränderungsprozessen ansetzen müssen.

Zu diesem für Sie kostenfreien Workshop laden wir Sie recht herzlich ein. Der Workshop findet unter Beachtung der Regeln im Umgang mit der Infektionskrankheit Covid-19 statt, wie sie im Hygienekonzept dargelegt sind. Wir bitten Sie diese Regeln zu beachten (Siehe Anmeldedokument).

Das Programm mit Anmeldeformular, Teilnahmebedingungen und Hygienekonzept finden Sie undefinedhier. Bitte nutzen Sie dieses Formular, um sich bis zum 18.9.2020 bei uns anzumelden. Wir bestätigen Ihre Anmeldung per E-Mail.

Für freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Nachfragen unter 0385 - 200 388 07 oder per E-Mail unter arndt.mueller[at]dgevesch-mv.de

Die Veranstaltung und das zugrundeliegende Projekt werden gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).